Kultur im Kursaal:

Kultur im Kursaal:

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.
Daten laden
Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.
Daten laden

Hauptbereich

Kultur im Kursaal

Zeitraum

Termin eintragen

Sie können über unser Formular Ihre Veranstaltung online melden. Diese wird dann nach Prüfung von uns freigeschaltet. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte.

Veranstaltung melden

date Mittwoch, 21.10.2020

Kultur-im-Kursaal: Teresa Bergman-Apart

Kultur-im-Kursaal: Teresa Bergman-Apart
Datum 21.10.2020
Uhrzeit 19:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- & Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Kursaal
Kategorien Kultur im Kursaal

Im Rahmen des AKKORDE – Gitarren-Festivals am Hochrhein

Teresa Bergman ist weitgereist. Aufgewachsen in Wellington, Neuseeland, kam sie 2009 nach Europa. Nach zehn Jahren auf den Bühnen dieser Welt veröffentlichte die Sängerin und Komponistin ein intensives Pop-Soul-Album mit Jazz- und Folk-Elementen. „Apart“ ist ein anspruchsvolles Trennungs-Album mit experimentellen Vocal-Arrangements, kunstfertigen Gitarren-Riffs und einer ausgefeilten Soundästhetik. Im Mittelpunkt steht Teresas wichtigstes Instrument, ihre grandiose, unglaublich wandlungsfähige Stimme. Die Auftritte der Künstlerin mit ihrer einnehmenden Bühnenpräsenz sind energiegeladene Ereignisse: Groovy, hinreißend, apart.

Teresa Bergman, Gesang & Gitarre

Tobias Kabiersch, E-Bass, Kontrabass & Backing Vocals

Matt Paull, Piano, Keys & Backing Vocals

Pier Ciaccio, Drums & Backing Vocals

date Samstag, 07.11.2020

Bad Säckinger Stadtgeschichten - Das Finale

Bad Säckinger Stadtgeschichten - Das Finale
Datum 07.11.2020
Uhrzeit 19:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Kursaal Bad Säckingen
07761/5683-0
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kultur im Kursaal

Unsere Stadt aus neuen Perspektiven.

Eigentümliches und Vertrautes – unter den Dächern einer Stadt verbirgt sich vieles. Nur wer genau hinsieht, wird es entdecken. JOERGER MEDIA hat öfters hingesehen und die Trompeterstadt mit ihren Menschen erneut genauer unter die Lupe genommen. Entstehen wird eine aufwändige HDAV-Produktion (High Definition Audiovision). Die „Bad Säckinger Stadtgeschichten“ werden im Herbst im Kursaal Bad Säckingen zum letzten Mal mit einer komplett neuen Produktion aufgeführt und bieten einzigartige Möglichkeiten, der Stadt näher zu kommen und ganz genau hinzuschauen, wer da lebt und wirkt. Gesichter, die ihre eigenen Geschichten erzählen bestimmen den Handlungsstrang der Live-Multimedia-Reportage. Die Show wird von der Sparkassen Kulturstiftung und vom Südkurier als Medienpartner unterstützt.

Der neue Termin für die Show ist auf Samstag, 7.11.2020 um 19 Uhr im Kursaal terminiert.

Achtung: Da nun aus ursprünglich zwei Shows nur noch ein Showabend veranstaltet wird, verlieren bereits gekaufte Tickets für die ursprüngliche Sonntagsvorstellung am 26.4. ihre Gültigkeit und der Preis wird rückerstattet. Gerne können stattdessen aber auch Tickets für den neuen Termin am Samstag, 7.11. reserviert werden (es findet eine neue Platzzuweisung statt!)

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt per Mail oder Telefon auf: Telefonnummer: 07761-56830 / tourismus@badsaeckingen.de

date Freitag, 13.11.2020

Kultur-im-Kursaal: Christoph Reuter- Musik macht schlau! (außer manche)

Kultur-im-Kursaal: Christoph Reuter- Musik macht schlau! (außer manche)
Datum 13.11.2020
Uhrzeit 19:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- & Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Kursaal
Kategorien Kultur im Kursaal

Der Berliner Pianist und Kabarettist Christoph Reuter entführt uns in seinem dritten musikalischen Kabarettprogramm „Musik macht schlau! (außer manche)“ in die Welt der Musikpsychologie. In einer erkenntnisreichen und witzigen Performance stehen menschheitsentscheidende Fragen im Raum: Macht das Hören von Mozarts Musik möglicherweise wirklich schlau und verstehe ich dann endlich mal die Relativitätstheorie von Einstein oder zumindest meine Schwiegermutter? Warum kann ich mir nicht mal die zweite Strophe von „O Du fröhliche“ merken, aber immer was mein Kollege letzte Woche Doofes zu mir gesagt hat? Fragen über Fragen, zu denen Christoph Reuter in seinem neuen Programm Stellung beziehen wird mit Musik unter anderen von Bach, Mozart, Avicii und Miles Davis. - Regie: Dominik Wagner

date Montag, 11.01.2021

Kultur-im-Kursaal: Stefan Waghubinger - Ich sag’s jetzt nur zu Ihnen…

Kultur-im-Kursaal: Stefan Waghubinger - Ich sag’s jetzt nur zu Ihnen…
Datum 11.01.2021
Uhrzeit 19:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- & Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Kultur im Kursaal
Kategorien Kultur im Kursaal

Mitten aus dem Leben, manchmal böse, immer irrsinnig komisch, zynisch und warmherzig, banal und erstaunlich geistreich. Das sind Attribute, die man mit Stefan Waghubinger verbindet. Der österreichische Kabarettist sagt von sich selbst nur, er betreibe österreichisches Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit.

In seinem vierten Soloprogramm läuft Stefan Waghubinger gegen Türen, begegnet Plüschelefanten, antiken Göttern und sich selbst beim Monopoly. Wieder einmal entstehen Geschichten mit verblüffenden Wendungen und eine Erklärung zu den wirklich wichtigen Dingen, warum es so viel davon gibt und warum wir so wenig davon haben.

Die Allgemeine Zeitung Mainz schreibt: „Federleicht und geschliffen. Es gibt nur wenige Kabarettisten, die es mit Waghubingers Formulierungskunst aufnehmen können – und es gibt nur ganz wenige Kollegen, bei denen geschliffene Texte so federleicht durch den Saal schweben“.

date Samstag, 27.02.2021

Kultur-im-Kursaal: Suzanne von Borsody mit dem Trio Azul-Frida Kahlo

Kultur-im-Kursaal: Suzanne von Borsody mit dem Trio Azul-Frida Kahlo
Datum 27.02.2021
Uhrzeit 19:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- & Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Kursaal
Kategorien Kultur im Kursaal

Mit ihrer unverwechselbaren sanften und rauen Stimme schenkt die große Schauspielerin Suzanne von Borsody im Zusammenklang mit der lateinamerikanischen Musik des Ensemble Azul und Bildprojektionen auf der Leinwand dem „Mythos Kahlo“ eine neue, unverfälschte Dimension. In Briefen, Gedichten und Tagebucheinträgen lässt sie die große Malerin zu Wort kommen. Es sind intime, offenherzige Bekenntnisse, die von großem Humor und unbändiger Lebensfreude, aber auch von innerer Zerrissenheit zeugen. Frida Kahlo erzählt mit „dem Herz auf der Zunge“. Und die extreme Freiheit ihrer Sprache ist der erste Schritt zur bedingungslosen Aufrichtigkeit. So entsteht ein leidenschaftliches, ein spannendes musikalisch-literarisches Porträt. Hier kommt die berühmte mexikanische Malerin selbst zu Wort. Und nur sie. Und die fantasiereichen Zeugnisse eines außergewöhnlichen Lebens sind ein Genuss - nicht nur für Frida-Kahlo-Fans.

date Donnerstag, 22.04.2021

Kultur-im-Kursaal: Berliner Kriminal Theater- Passagier 23

Kultur-im-Kursaal: Berliner Kriminal Theater- Passagier 23
Datum 22.04.2021
Uhrzeit 19:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- & Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Kursaal
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kultur im Kursaal

23 sind es jedes Jahr weltweit, die während einer Reise mit einem Kreuzfahrtschiff verschwinden. 23, von denen man nie erfährt, was passiert ist. Noch nie ist jemand zurück gekommen. Bis jetzt, bis auf Anouk, ein Mädchen, das vor einem halben Jahr mit seiner Mutter als vermisst erklärt wurde. Der Polizeipsychologe Martin Schwartz muss sofort nach England reisen und an Bord des Kreuzfahrtschiffs „Sultan of the Seas” kommen. Nie wieder wollte er ein Schiff betreten. Vor fünf Jahren verschwanden sein Sohn und seine Frau auf eben diesem Kreuzfahrtschiff, niemand hatte etwas gesehen. Doch nun soll es Hinweise darauf geben, was seiner Familie zugestoßen ist. Das Schiff legt ab, 3.000 Passagiere, ein traumatisiertes Mädchen, ein zutiefst verstörter Polizeipsychologe und ein Mörder auf der Jagd. – Christian Scholze bearbeitete Passagier 23 für die Bühne.