Säckinger Kammermusik-Abende:

Säckinger Kammermusik-Abende:

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.
Daten laden
Durch das Laden der Inhalte erhebt Facebook personenbezogene Daten und verarbeitet diese. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.
Daten laden

Hauptbereich

Die Säckinger Kammermusik-Abende

Die seit 1945 bestehenden Säckinger Kammermusik-Abende zeigen sich traditionell und weltoffen. Im 74. Zyklus interpretieren international konzertierende Musiker verschiedener Nationen Werke von Komponisten aus vier Kontinenten, Europa, Australien, Nord- und Südamerika. Die an Musikstilen reiche Saison 2020/21 führt von Bach über Beethoven und Bernstein bis Jan Bach ins 21. Jahrhundert. Mit einem Fokus auf deutsche Komponisten gedenken wir des 250. Geburtsjahres von Ludwig van Beethoven. Ein breites Spektrum an Musikinstrumenten ist vertreten, darunter das vor 180 Jahren für die klassische Musik entwickelte Saxophon. Mit dem renommierten Saxophonisten Daniel Gauthier, der sich erfolgreich für die weitere Etablierung seines Instruments in der Kammermusik einsetzt, starten wir in die nächste Spielzeit. Der Volksbank Rhein-Wehra Stiftung, die die SKA seit deren Gründung unterstützt, sowie der Stiftung Ladislaus und Annemarie von Ehr danken wir für Ihr Engagement ganz herzlich, zugleich den SKA-Förderfreunden und all jenen, die den SKA verbunden sind.

Wichtig: In der derzeitigen Situation sind kurzfristige Änderungen möglich und Alternativpläne können zum Einsatz kommen. Für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung danken wir Ihnen ganz herzlich, nicht zuletzt mit einer im Abo enthaltenen Sonderveranstaltung am Donnerstag, 3. Dezember, „Konferenz der Vögel“ mit Pegah Ferydoni und der Lautten Compagney!

ABGESAGT: Moné Hattori, Violine & Franz Liszt Kammerorchester

ABGESAGT: Moné Hattori, Violine & Franz Liszt Kammerorchester
Datum 29.03.2020
Uhrzeit 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Veranstalter Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
Telefonnummer 07761/56830
Adresse der Veranstaltung:
Kursaal Bad Säckingen
Rudolf-Eberle-Platz 17
79713 Bad Säckingen
Beschreibung der Veranstaltung:

Moné Hattori ist die Gewinnerin von fünf internationalen Violinwettbewerben, in einigen gar als jüngste Teilnehmerin aller Zeiten. 1999 in Tokio geboren

gehört Moné Hattori zu den besten Violinistinnen ihrer Generation, konzertierend in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten. Sie spielt auf einer Geige von Pietro Guarneri, Venedig 1743. – Das 1963 gegründete ungarische Franz Liszt Kammerorchester zählt zu den renommiertesten Ensembles in Europa und hat über 200 CDs für namhafte Label aufgenommen.

J.S.Bach: Konzert für Violine und Orchester in a-Moll BWV 1041, Respighi: Antiche Danze e Arie, Suite Nr. 3, Tartini: „Teufelstrillersonate“ g-Moll für Violine und Orchester, Ravel: „Tzingane“ Konzertphantasie für Violine und Orchester, Dvořák: Serenade für Streichorchester in E-Dur op. 22

18:30 Uhr Gespräch mit Moné Hattori (Englisch)

19:00 Uhr Sektempfang der Badischen Zeitung zum Abschluss des 73. Zyklus‘