Veranstaltungen & Events:

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Daten laden
Daten laden

Hauptbereich

Veranstaltungskalender

Zeitraum

Kategorie

Termin eintragen

Sie können über unser Formular Ihre Veranstaltung online melden. Diese wird dann nach Prüfung von uns freigeschaltet. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte.

Veranstaltung melden

date Freitag, 08.05.2020

ABGESAGT IM MÄRZ: Skatabend mit den Scheffelbuben

ABGESAGT IM MÄRZ: Skatabend mit den Scheffelbuben
Datum 08.05.2020
Uhrzeit 18:30 Uhr bis 23:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Skatverein Scheffelbuben
Veranstaltungsort: Anschrift Restaurant ChickNick's im Hotel Scheffelhof
Kategorien Sonstiges, Sport, Vereine

Die Scheffelbuben treffen sich jeden Freitag ab 18:30 Uhr bis ca. 23:00 Uhr in ihrem Spiellokal im Hotel Scheffelhof im Restaurant ChickNick's. Fällt der Freitag auf einen Feiertag, so findet das Treffen am Vortag statt.

Zum Spielen ist jedermann herzlich willkommen!

Bei Nachfragen Tel.: 07761 - 55 340 88

date Samstag, 09.05.2020

ABGESAGT BIS ENDE APRIL: Rundgang durch die Altstadt

ABGESAGT BIS ENDE APRIL: Rundgang durch die Altstadt
Datum 09.05.2020
Uhrzeit 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Haupteingang St. Fridolinsmünsters
5 €/ erm. 3€
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Wanderungen & Führungen, Startseite

Umrahmt von den Höhen des Schweizer Jura und des Schwarzwaldes liegt die ehemalige Inselstadt Bad Säckingen am Hochrhein. Gehen Sie mit unseren kompetenten Stadtführern 1,5 Stunden durch die romantische Altstadt mit ihren bezaubernden Gassen. Bestaunen Sie die barocke Pracht des St. Fridolinsmünsters mit dem einzigartigen Silberschrein des hl. Fridolin. Schlendern Sie über die längste gedeckte Holzbrücke Europas. Wussten Sie, dass diese auf einer Sonderbriefmarke der Deutschen und der Schweizer Post abgebildet ist?

Unsere Stadtführer zeigen und erklären Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im 1,5-stündigen Rundgang. Nehmen Sie sich danach noch Zeit für unsere schöne Stadt und genießen Sie bei einem erfrischenden Getränk den südlichen Flair des Münsterplatzes.

Django Asül - Offenes Visier

Django Asül - Offenes Visier
Datum 09.05.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
38.- l 35.- l 32.- l 29.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Sonstiges, Theater und Aufführungen

NEUES PROGRAMM! 

Kaum ist das Visier offen, hat Django Asül urplötzlich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt. Django Asül treibt sich herum von Marseille über Malta bis in den Nahen Osten. Und schon hagelt es Erkenntnisse auf die drängendsten Fragen: Wieso ist Malta das ideale EU-Land? Ist der Klimawandel eine Gefahr oder doch eher die Lösung wofür auch immer? Oder gilt das eher für die Digitalisierung? Und: Ist der Einzelne in der Gesellschaft tatsächlich ersetzlich oder eher entsetzlich? Denn mit offenem Visier sieht man nicht so sehr sich selbst, aber umso mehr andere und anderes. Ganz gegen den Trend ignoriert Django Asül die Selbstoptimierung und setzt auf Fremdoptimierung. Dabei lernt er vor allem Verständnis und Verständigung und wird so zum Mediator zwischen den Fronten. Wie das alles funktioniert? Ganz einfach: Django zahlt sich selber ein Grundeinkommen. Und ist damit seiner Zeit weit voraus. Dieses Programm ist daher ein Muss für alle, die den Weitblick nach innen und nach außen haben.

date Sonntag, 10.05.2020

ABGESAGT: "Zeichen gegen das Vergessen" - Gedächtnisausstellung

ABGESAGT: "Zeichen gegen das Vergessen" - Gedächtnisausstellung
Datum 10.05.2020
Uhrzeit Ganztägig
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- & Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Auf der Holzbrücke
frei
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Ausstellungen, Kunst und Kultur, Startseite

In diesem Jahr wird in besonderem Maße an das Ende des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren gedacht.

Aus diesem Anlass organisiert das Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen eine besondere Ausstellung. Auf der Bad Säckinger Holzbrücke – einem Symbol für die Verbindung zwischen zwei Ländern – werden vom 10. Mai 2020 bis zum 24. Mai 2020 insgesamt 20 Drucke von Kohlezeichnungen des bekannten Künstlers Manfred Bockelmann gezeigt.  Manfred Bockelmann erinnert mit seinen eindrücklichen Kohlezeichnungen an die unvorstellbaren Verbrechen, die in den Konzentrationslagern auch an Kindern begangen wurden. 75 Jahre nach Kriegsende wollen wir ein "Zeichen gegen das Vergessen" setzen. Aber auch ein Zeichen für unsere Demokratie und den Grundsatz, der all unserem Handeln zugrunde liegen muss: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ (Art. 1, Grundgesetz).

ABGESAGT: Robert Schneider: Abgründige Schönheit

ABGESAGT: Robert Schneider: Abgründige Schönheit
Datum 10.05.2020
Uhrzeit 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Kunstverein Hochrhein e.V.
Veranstaltungsort: Anschrift Villa Berberich
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Ausstellungen, Villa Berberich

 

Öffnungszeiten:

Mi 16-18 h, Sa 14-17 h, So/Feiertage 10-12 und 14-17h

ABGESAGT:Promenadenkonzert mit der Stadtmusik Bad Säckingen

ABGESAGT:Promenadenkonzert mit der Stadtmusik Bad Säckingen
Datum 10.05.2020
Uhrzeit 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- und Kulturamt
Veranstaltungsort: Anschrift Schlosspark Bad Säckingen
frei
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Musik, Vereine

Von Mai bis September genießen Sie jeden Sonntag zwischen 10.30 und 11.30 Uhr die beliebten Promenadenkonzerte in der Konzertmuschel im Schlosspark. Danach tritt der Trompeter von Säckingen mit dem berühmten "Behüt' Dich Gott" auf.

Bernd Stelter - Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!

Bernd Stelter - Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!
Datum 10.05.2020
Uhrzeit 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
38.- l 35.- l 32.- l 29.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Sonstiges

Sie kennen das. Montag morgen. Man steigt in den Wagen und schaltet das Radio an. Spätestens nach dem dritten Lied brüllt der Radiomann aus den Boxen: „Jaa Freunde, Montag, das ist natürlich nicht unser Tag! Aber macht euch keine Sorgen! Nur noch fünf Tage, dann haben wir wieder Wochenende.“ Hää?! Hat der nicht alle Tassen im Schrank? Wenn der keine Lust hat, Radiomoderator zu sein, dann kann er ja Frisör werden, die haben Montags frei.“ „Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das neue Programm von Bernd Stelter. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Warum soll man denn bitte sehr viereinhalb Tage pro Woche verschenken, damit endlich wieder Wochenende ist. „Und was machst du am Wochenende?“ – „Party!“ Es geht um Work-Life-Balance. Was für ein Wortungetüm. Und was für ein Blödsinn. Wenn Deine Arbeit nicht zu deinem Leben gehört, dann hast du wirklich verloren. Nein, wir müssen schon jeden Tag genießen. Und warum können das die Dänen besser als wir, und die Schweden und die Schweizer auch. Das müssen wir direkt ändern. Aber wie? Also erstmal ist ab Montag Wochenende, und wir fangen bei uns selber an. Wir sind jetzt mal zufriedener. Wie man das lernt? Wie lernt man Fahrrad fahren? Man fährt einfach los. Und bloß nicht auf die anderen warten. Du musst dir dein Konfetti schon selbst ins Leben pusten. „Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das neue Programm von Bernd Stelter. Übrigens: auch an Montagen finden Aufführungen statt, obwohl Herr Stelter da Wochenende hat.

date Montag, 11.05.2020

ABGESAGT: "Zeichen gegen das Vergessen" - Gedächtnisausstellung

ABGESAGT: "Zeichen gegen das Vergessen" - Gedächtnisausstellung
Datum 11.05.2020
Uhrzeit Ganztägig
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- & Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Auf der Holzbrücke
frei
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Ausstellungen, Kunst und Kultur, Startseite

In diesem Jahr wird in besonderem Maße an das Ende des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren gedacht.

Aus diesem Anlass organisiert das Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen eine besondere Ausstellung. Auf der Bad Säckinger Holzbrücke – einem Symbol für die Verbindung zwischen zwei Ländern – werden vom 10. Mai 2020 bis zum 24. Mai 2020 insgesamt 20 Drucke von Kohlezeichnungen des bekannten Künstlers Manfred Bockelmann gezeigt.  Manfred Bockelmann erinnert mit seinen eindrücklichen Kohlezeichnungen an die unvorstellbaren Verbrechen, die in den Konzentrationslagern auch an Kindern begangen wurden. 75 Jahre nach Kriegsende wollen wir ein "Zeichen gegen das Vergessen" setzen. Aber auch ein Zeichen für unsere Demokratie und den Grundsatz, der all unserem Handeln zugrunde liegen muss: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ (Art. 1, Grundgesetz).

date Dienstag, 12.05.2020

ABGESAGT: "Zeichen gegen das Vergessen" - Gedächtnisausstellung

ABGESAGT: "Zeichen gegen das Vergessen" - Gedächtnisausstellung
Datum 12.05.2020
Uhrzeit Ganztägig
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- & Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Auf der Holzbrücke
frei
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Ausstellungen, Kunst und Kultur, Startseite

In diesem Jahr wird in besonderem Maße an das Ende des 2. Weltkrieges vor 75 Jahren gedacht.

Aus diesem Anlass organisiert das Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen eine besondere Ausstellung. Auf der Bad Säckinger Holzbrücke – einem Symbol für die Verbindung zwischen zwei Ländern – werden vom 10. Mai 2020 bis zum 24. Mai 2020 insgesamt 20 Drucke von Kohlezeichnungen des bekannten Künstlers Manfred Bockelmann gezeigt.  Manfred Bockelmann erinnert mit seinen eindrücklichen Kohlezeichnungen an die unvorstellbaren Verbrechen, die in den Konzentrationslagern auch an Kindern begangen wurden. 75 Jahre nach Kriegsende wollen wir ein "Zeichen gegen das Vergessen" setzen. Aber auch ein Zeichen für unsere Demokratie und den Grundsatz, der all unserem Handeln zugrunde liegen muss: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ (Art. 1, Grundgesetz).

Kindertheater "Wie Findus zu Petterson kam"

Kindertheater "Wie Findus zu Petterson kam"
Datum 12.05.2020
Uhrzeit 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Kinder- und Jugendhaus Altes Gefängnis, Stadtbücherei
Veranstaltungsort: Anschrift Kinder- und Jugendhaus Altes Gefängnis
Vorverkauf € 4.-/ Tageskasse € 5.-
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Familie, Kunst und Kultur, Theater und Aufführungen

Die Geschichte des schwedischen Autors Sven Nordqvist für alle ab 4 Jahren

Es war einmal ein alter Mann namens Pettersson. Er war so allein, dass er sich am Morgen am liebsten die Decke über den Kopf gezogen hätte. Bis seine Nachbarin ihm ein kleines Kätzchen schenkte. Endlich hatte Pettersson jemanden der ihm zuhörte! Von morgens bis abends erzählte der Alte dem kleinen Kater Geschichten aus seinem Leben. Findus hörte aufmerksam zu und eines Tages war es so weit: „So eine Hose möchte ich auch haben“, sprach er. Pettersson war glücklich. Was für einen wunderbaren Kater er doch hatte!

Einlass ab 4 Jahren! Vorverkauf: Kinder- und Jugendhaus bis Freitag vor der Veranstaltung, Stadtbücherei bis Samstag vor der Veranstaltung

 

 

Termin eintragen

Sie können über unser Formular Ihre Veranstaltung online melden. Diese wird dann nach Prüfung von uns freigeschaltet. Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte.

Veranstaltung melden