Veranstaltungen & Events:

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Daten laden
Daten laden

Hauptbereich

Veranstaltungskalender

Zeitraum

Kategorie

Emil Steinberger - Alles Emil, oder?!

Emil Steinberger - Alles Emil, oder?!
Datum 15.03.2020
Uhrzeit 17:00 Uhr bis 19:25 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
59.- l 52.- l 45.- l 39.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Theater und Aufführungen

Emil Steinberger kommt mit einem neuen Programm auf die Bühne, in dem er weitere seiner beliebten EMIL-Klassiker spielt, aber auch neue, ganz aktuelle Nummern. Wenn Emil in die Kiste mit seinen alten Sketch-Manuskripten guckt, wird ihm fast schwindelig. So viele EMIL-Nummern sind in den Jahren 1969 bis 87 entstanden und zusätzlich noch ungefähr 300 Improvisationen, die er spontan auf Zuruf des Publikums gespielt hat. Eigentlich eine frühe Form des heutigen Impro-Theaters! Was Emil im neuen Programm spielt, wollen wir noch nicht verraten. Nur soviel, er zeigt nur Nummern, die er im letzten Programm (”Emil – No einisch!”) nicht gespielt hat. Vielleicht lässt er seinen 70er Jahre-Rennfahrer Hugi eine Zeitreise ins Jahr 2019 machen. Wer weiss, ob Hugi dann zu einem Formel 1-E-Bike-Rundstrecken-Rennfahrer mutiert.

Lassen Sie sich überraschen, was Emil aus der Wunderkiste holt. Sicher wird er Sie wieder einen Abend lang bestens unterhalten. Oft hört Emil den Satz “Als Kind habe ich alle Ihre Nummern auswendig gespielt.” Bringen Sie also auch Ihre Kinder und Enkelkinder mit in die Vorstellung, denn “Alles Emil, oder?!” ist ein Programm für die ganze Familie. Beim letzten Programm besuchten manchmal drei Generationen einer Familie miteinander die Vorstellung … und die vierte Generation strampelte schon fröhlich im Bauch der werdenden Mutter. Eines verraten wir Ihnen schon jetzt: dieses Mal wird es kein fast dreistündiges Programm. Wir wollen ja, dass Sie rechtzeitig vor Mitternacht, zur Landeshymne am Radio, wieder zuhause sind.

 

 

Kindertheater "Arnold- Retter der Schafheit"

Kindertheater "Arnold- Retter der Schafheit"
Datum 17.03.2020
Uhrzeit 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Kinder- und Jugendhaus Altes Gefängnis, Stadtbücherei
Veranstaltungsort: Anschrift Kinder- und Jugendhaus Altes Gefängnis
Vorverkauf € 4.-/ Tageskasse € 5.-
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Familie, Kunst und Kultur, Theater und Aufführungen

 

ein witziges Figuren- und Erzähltheater in der Welt der Wolle über ein schwarzes Schaf – für Kinder ab 4+

 

 

 

„Schafe brauchen Wolle“ , so Opapapa Schafbock Böcks Devise. Und daher arbeiten auch alle Schafe seiner Herde in seiner wunderbaren Wollfabrik Zur schönen Socke. Alle bis auf Arnold. Der hat keine Lust auf Wollknäule wickeln, Fäden spinnen, stricken, weben. Arnold fühlt sich zu Höherem berufen. Berühmt will er werden. Er träumt von Olympia und Goldmedaille, denn er ist ein Superschaf.Meint Arnold.Die anderen Schafe meinen das nicht. Unterstützung bekommt Arnold nur von einer Ratte. Die ist voll begeistert von Arnold und sein größter Fan.

Achtung! Einlass ab 4 Jahren. Vorverkauf: Kinder- und Jugendhaus bis Freitag vor der Veranstaltung, Stadtbücherei bis Samstag vor der Veranstaltung

 

 

 

Mathias Richling

Mathias Richling
Datum 18.03.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr bis 21:45 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
38.- l 35.- l 32.- l 29.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Sonstiges

Wenn Richling Richling spielt, dann sind das natürlich unendlich viele. Der Kabarettist holt nicht nur fast das gesamte aktuelle Politpersonal auf die Bühne, sondern auch Personen, deren historische Bedeutung wenigstens ein satirische Nachhaken rechtfertigt. In seinem neuen Programm begegnet die politische Wirklichkeit der Geschichte. Richling untersucht mit satirischen Mitteln die Parallelen in der Entwicklung der Machtverhältnisse damals und heute, und dabei lässt sich nicht verhindern, dass es für das Publikum zur Begegnung mit populären Richling- Klassikern kommt wie Angela Merkels Besuch bei Sigmund Freud oder Ex-Bundespräsident Köhler im verzweifelten Kampf mit dem Teleprompter.Richling, der bekanntlich mit üppig bestückten Bühnenbildern seines Regisseurs Günter Verdin reist, kommt diesmal mit einem einzigen Stuhl aus. Er trägt damit der Feuilleton-These Rechnung, dass es reicht, einen Stuhl auf die Bühne zu stellen, um Kabarett zu machen. Richling und ein Stuhl ... das kann spannend werden!

Simon & Garfunkel Revival Band

Simon & Garfunkel Revival Band
Datum 20.03.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr bis 22:20 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
38.- l 35.- l 32.- l 29.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Musik, Theater und Aufführungen

Stimmlich und musikalisch sind sie dem Original so nahe, wie keine andere Band in Deutschland - unvergesslicher Abend garantiert. Die populäre Musik des amerikanischen Folk-Rock-Duos Simon & Garfunkel verzaubert bis heute die Massen. Der Simon & Garfunkel Revival Band ist es gelungen eine nahezu authentische Show auf die Bühne zu bringen, die dem Publikum die größten Hits des Duos präsentiert und so das Lebensgefühl dieser einzigartigen Zeit für einen Abend zurück holt. Seit 2010 begeistert die Simon & Garfunkel Revival Band Jahr für Jahr das Publikum des Gloria-Theaters. Die beliebte Tribute-Band begeistert das Publikum im Gloria-Theater mit Hits wie "The Sound of Silence" oder „Mrs. Robinson“ wieder einmal so richtig. Bekannt sind die zwei erfolgreichen Erfurter Musiker Michael Frank und Guido Reuter insbesondere dafür, dass sie das berühmte Folk-Rock-Duo nicht kopieren, sondern interpretieren.

„Mit geschlossenen Augen könnte man meinen, dass hier tatsächlich Simon und Garfunkel auf der Bühne stehen,“ so Jochen Frank Schmidt, Intendant des Gloria-Theaters. „Wir freuen uns diese großartigen Musiker bereits zum fünften Mal bei uns zu empfangen und die vielen Fans auch in diesem Jahr nicht zu enttäuschen. Die Simon & Garfunkel Revival Band ist eben so etwas wie ein Dauerbrenner“ fügt er lachend hinzu. Und dies nicht ohne Grund: Stimmlich und musikalisch sind Michael Frank und Guido Reuter dem Original so nahe wie keine andere Tribute-Band in Deutschland. Die erfolgreichen Sänger lieben den unverkennbaren Musikstil ihrer Idole und übermitteln eine unglaubliche und mitreißende Spielfreude, die direkt auf das Publikum überspringt.

 

 

Säckinger Kammermusik-Abende: Moné Hattori, Violine & Franz Liszt Kammerorchester

Säckinger Kammermusik-Abende: Moné Hattori, Violine & Franz Liszt Kammerorchester
Datum 29.03.2020
Uhrzeit 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Kursaal Bad Säckingen
16 - 21 €
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Musik

Moné Hattori ist die Gewinnerin von fünf internationalen Violinwettbewerben, in einigen gar als jüngste Teilnehmerin aller Zeiten. 1999 in Tokio geboren

gehört Moné Hattori zu den besten Violinistinnen ihrer Generation, konzertierend in Asien, Europa und den Vereinigten Staaten. Sie spielt auf einer Geige von Pietro Guarneri, Venedig 1743. – Das 1963 gegründete ungarische Franz Liszt Kammerorchester zählt zu den renommiertesten Ensembles in Europa und hat über 200 CDs für namhafte Label aufgenommen.

J.S.Bach: Konzert für Violine und Orchester in a-Moll BWV 1041, Respighi: Antiche Danze e Arie, Suite Nr. 3, Tartini: „Teufelstrillersonate“ g-Moll für Violine und Orchester, Ravel: „Tzingane“ Konzertphantasie für Violine und Orchester, Dvořák: Serenade für Streichorchester in E-Dur op. 22

18:30 Uhr Gespräch mit Moné Hattori (Englisch)

19:00 Uhr Sektempfang der Badischen Zeitung zum Abschluss des 73. Zyklus‘

Ihre Tickets erhalten Sie im Tourismus- und Kulturamt oder bei Reservix.

basta - In Farbe

basta - In Farbe
Datum 04.04.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
39.- l 36.- l 33.- l 29.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Musik, Theater und Aufführungen

Ein Zuviel an Grau musste man von basta noch nie befürchten. Beständig versorgen die fünf Jungs im besten Alter ihr Publikum seit Jahren mit lebensprallen Liedern, umwerfend komischen Geschichten und feinsinnigen Balladen und arbeiten so unentwegt an der kulturellen Kolorierung für eine Bunte Republik Deutschland. Dass das a cappella, also nur mit Stimmen geschieht, ist dabei fast schon Nebensache. Ganze Orchester und Bands entstehen vor den inneren Augen und Ohren des Publikums. Auch hier ist es der (musikalische) Farbenreichtum, der souveräne Zugriff auf alle erdenklichen Genres und Stilrichtungen, der basta so auszeichnet.

Nachdem sie uns bei ihrer letzten Show „Freizeichen“ mit dem Büroshanty „Cut, copy & paste“ begeistert haben, spendieren sie uns dieses Mal mit ihrer Dancenummer „Reggaeton im Altersheim“ eine weitere so unwahrscheinliche wie geniale Kombination zweier Welten, die nach einmaligen Hören nicht mehr voneinander zu trennen sind. Diese irrwitzigen und doch so passenden Kombinationen sind neben ihrer umwerfenden Bühnenpräsenz so etwas wie bastas Markenzeichen: „Kranke Männer“ verbindet klassischen Hardrock mit maskuliner Wehleidigkeit, „Mein Auto“ alpine Ländlerromantik mit einer satirischen Hymne auf des Mannes besten Freund, das Auto. Apropos Satire: Dass Gesellschaftskritik bei basta nie mit erhobenem Zeigefinger und Moralpredigten, sondern immer sympathisch und mit einem verschmitzten Lächeln dargereicht wird, ist ihre große Stärke. basta schmieren uns keinen Honig um den Mund. Dass es manchmal schwer ist, dieses Leben, davon wissen und singen sie. Aber sie zeigen uns, dass wir das Recht haben, über all die Zumutungen zu schmunzeln. „Das Leben ist kein Wandtattoo“ heißt es bei ihnen, und dass dieser Satz schon fast selber zum Sinnspruch taugt, ist auch wieder eine so typische basta-Ironie. Nein, basta nehmen das Leben ernst und humorvoll zugleich, und das muss man ihnen erstmal nachmachen. Sie gewinnen jeder schmerzlichen, traurigen oder auch nur banalen Situation einen neuen Blickwinkel ab und machen ihn damit schöner. Und was einem den einen oder anderen Tag normal, alltäglich und grau erschienen haben mag, das sieht man spätestens nach dem Besuch einer basta-Show: in Farbe.

 

 

BLACK OR WHITE - Tribute to Michael Jackson

BLACK OR WHITE - Tribute to Michael Jackson
Datum 23.04.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr bis 22:20 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
59.- l 52.50 l 45.50 l 39.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Musik, Theater und Aufführungen

...eine musikalische Verbeugung vor dem größten Entertainer der Musikgeschichte! In der Show "BLACK OR WHITE - A Tribute..." wird Jackson von einem perfekten Double auf höchstem Niveau verkörpert. Seine Performance wird unterstützt von einer Liveband, Backgroundsängern/-innen und Tänzern. Die außergewöhnliche Show bietet die Chance, noch einmal die größten Hits des Superstars live zu hören. "Man In The Mirror", "Bad", "Remember The Time", "Beat It", "Thriller" und viele andere, auch aus Zeiten der Jackson Five. Ein perfekt auf die Show abgestimmtes Lichtdesign, 120 extra für diese Show hergestellte Kostüme und rasante Choreographien. Ein echtes multi-mediales Spektakel für jeden Zuschauer!

Bad Säckinger Stadtgeschichten - Das Finale

Bad Säckinger Stadtgeschichten - Das Finale
Datum 25.04.2020
Uhrzeit 19:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Kursaal Bad Säckingen
07761/5683-0
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Familie, Kunst und Kultur, Musik, Startseite, Vereine

Unsere Stadt aus neuen Perspektiven.

Eigentümliches und Vertrautes – unter den Dächern einer Stadt verbirgt sich vieles. Nur wer genau hinsieht, wird es entdecken. JOERGER MEDIA hat öfters hingesehen und die Trompeterstadt mit ihren Menschen erneut genauer unter die Lupe genommen. Entstehen wird eine aufwändige HDAV-Produktion (High Definition Audiovision). Die „Bad Säckinger Stadtgeschichten“ werden am 25. und 26. April 2019 im Kursaal Bad Säckingen zum letzten Mal mit einer komplett neuen Produktion aufgeführt und bieten einzigartige Möglichkeiten, der Stadt näher zu kommen und ganz genau hinzuschauen, wer da lebt und wirkt. Gesichter, die ihre eigenen Geschichten erzählen bestimmen den Handlungsstrang der Live-Multimedia-Reportage. Die Shows werden von der Sparkassen Kulturstiftung und vom Südkurier als Medienpartner unterstützt.

Bad Säckinger Stadtgeschichten - Das Finale

Bad Säckinger Stadtgeschichten - Das Finale
Datum 26.04.2020
Uhrzeit 16:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Tourismus- und Kulturamt Bad Säckingen
Veranstaltungsort: Anschrift Kursaal Bad Säckingen
07761/5683-0
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Familie, Kunst und Kultur, Musik, Startseite, Vereine

Unsere Stadt aus neuen Perspektiven.

Eigentümliches und Vertrautes – unter den Dächern einer Stadt verbirgt sich vieles. Nur wer genau hinsieht, wird es entdecken. JOERGER MEDIA hat öfters hingesehen und die Trompeterstadt mit ihren Menschen erneut genauer unter die Lupe genommen. Entstehen wird eine aufwändige HDAV-Produktion (High Definition Audiovision). Die „Bad Säckinger Stadtgeschichten“ werden am 25. und 26. April 2019 im Kursaal Bad Säckingen zum letzten Mal mit einer komplett neuen Produktion aufgeführt und bieten einzigartige Möglichkeiten, der Stadt näher zu kommen und ganz genau hinzuschauen, wer da lebt und wirkt. Gesichter, die ihre eigenen Geschichten erzählen bestimmen den Handlungsstrang der Live-Multimedia-Reportage. Die Shows werden von der Sparkassen Kulturstiftung und vom Südkurier als Medienpartner unterstützt.

Django Asül - Offenes Visier

Django Asül - Offenes Visier
Datum 09.05.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
38.- l 35.- l 32.- l 29.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Sonstiges, Theater und Aufführungen

NEUES PROGRAMM! 

Kaum ist das Visier offen, hat Django Asül urplötzlich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt. Django Asül treibt sich herum von Marseille über Malta bis in den Nahen Osten. Und schon hagelt es Erkenntnisse auf die drängendsten Fragen: Wieso ist Malta das ideale EU-Land? Ist der Klimawandel eine Gefahr oder doch eher die Lösung wofür auch immer? Oder gilt das eher für die Digitalisierung? Und: Ist der Einzelne in der Gesellschaft tatsächlich ersetzlich oder eher entsetzlich? Denn mit offenem Visier sieht man nicht so sehr sich selbst, aber umso mehr andere und anderes. Ganz gegen den Trend ignoriert Django Asül die Selbstoptimierung und setzt auf Fremdoptimierung. Dabei lernt er vor allem Verständnis und Verständigung und wird so zum Mediator zwischen den Fronten. Wie das alles funktioniert? Ganz einfach: Django zahlt sich selber ein Grundeinkommen. Und ist damit seiner Zeit weit voraus. Dieses Programm ist daher ein Muss für alle, die den Weitblick nach innen und nach außen haben.

Termin eintragen

Sie können über unser Formular bequem und einfach Ihre Veranstaltung online melden. Diese wird dann nach Prüfung von unseren Mitarbeitern freigeschaltet. Bitte beachten Sie: Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte.

Veranstaltung online melden