Veranstaltungen & Events:

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Daten laden
Daten laden

Hauptbereich

Veranstaltungskalender

Zeitraum

Kategorie

“The good, the bad, the ugly and the beautiful” – Malerei, Skulpturen und Installationen

“The good, the bad, the ugly and the beautiful” – Malerei, Skulpturen und Installationen
Datum 11.03.2020
Uhrzeit 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Kunstvereins Hochrhein e.V.
Veranstaltungsort: Anschrift Villa Berberich
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Ausstellungen, Kunst und Kultur, Villa Berberich

Ausstellung „The Good, the Bad, the Ugly and the Beautiful“ mit Malereien, Skulpturen, Installationen und Zeichnungen von Julia Brodauf, Niki Elbe, Xenia Fink und Johanna Smiatek.

Vernissage: Sonntag, den 1. März 2020 um 11:00 Uhr

Öffnungszeiten:

Mi 16-18 h, Sa 14-17 h, So/Feiertage 10-12 und 14-17h

Springtime Jazz Concert

Springtime Jazz Concert
Datum 12.03.2020
Uhrzeit 19:30 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Big Band des Scheffel-Gymnasiums
Veranstaltungsort: Anschrift Lichthof im Scheffel-Gymnasium
frei
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Musik

Springtime Jazz

 

Die Big Band des Scheffel-Gymnasiums stimmt wieder auf den Frühling ein.

 

 

Bei ihrem diesjährigen Frühjahrsjazzkonzert am Donnerstag, den 12. März um 19:30 Uhr präsentiert sich die Big Band des Scheffel-Gymnasiums unter der Leitung von Herrn Sczepanski mit einem neuen, hochkarätigen Programm. Als besonderen Act hat die Band in diesem Jahr Clarissa Faber (Klasse 10) eingeladen, die als Sängerin mit den Musikern erstmals gemeinsam performen wird. Sie interpretiert unter anderem den Klassiker "Blue Skies" von Irving Berlin und den James-Bond Titelsong "Skyfall" von Adele. Zu hören sind auch die Nachwuchstalente der Junior Band und kleinere Ensembles, die die ganze klangliche Bandbreite von Swing, Blues, Funk und Jazzrock auf die Bühne bringen. Das Publikum darf sich also auch in diesem Jahr wieder auf einen abwechslungsreichen Abend voll mitreißender Musik freuen!

 

 

Gartenlust im Schlosspark

Gartenlust im Schlosspark
Datum 13.03.2020 bis 15.03.2020
Veranstaltungsort: Anschrift Schlosspark Bad Säckingen
8,- €
Kategorien Ausstellungen, Märkte

Gartenausstellung

Skatabend mit den Scheffelbuben

Skatabend mit den Scheffelbuben
Datum 13.03.2020
Uhrzeit 18:30 Uhr bis 23:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Skatverein Scheffelbuben
Veranstaltungsort: Anschrift Restaurant ChickNick's im Hotel Scheffelhof
Kategorien Sonstiges, Sport, Vereine

Die Scheffelbuben treffen sich jeden Freitag ab 18:30 Uhr bis ca. 23:00 Uhr in ihrem Spiellokal im Hotel Scheffelhof im Restaurant ChickNick's. Fällt der Freitag auf einen Feiertag, so findet das Treffen am Vortag statt.

Zum Spielen ist jedermann herzlich willkommen!

Bei Nachfragen Tel.: 07761 - 55 340 88

Azteken-Fahrt zur Ausstellung im Lindenmuseum

Azteken-Fahrt zur Ausstellung im Lindenmuseum
Datum 14.03.2020
Uhrzeit 07:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Volkshochschule Bad Säckingen, Tel. 07761-2101
Veranstaltungsort: Anschrift Stuttgart
€ 89 inkl. Busfahrt, Eintritt und Führungen
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Ausstellungen, Kunst und Kultur

Die Große Landesausstellung im Stuttgarter Lindenmuseum eröffnet einen neuen, vertiefenden Blick auf die Kultur der Azteken, die, 500 Jahre nach der Landung des spanischen Eroberers Hernán Cortés in Mexiko, eine besondere Würdigung erhält. Anlass der Ausstellung sind zwei einzigartige Federschilde und eine kostbare Grünsteinfigur, die sich in den Sammlungen des Landesmuseums Württemberg befinden. Als Besonderheit wird die Ausstellung neueste Forschungs- und Ausgrabungsergebnisse präsentieren. Das Ausgrabungsprojekt Templo Mayor sowie das angeschlossene Museum stellen erst kürzlich entdeckte, noch nie ausgestellte Opfergaben zur Verfügung. Die Schau in Kooperation mit dem Nationaal Museum van Wereldculturen, Niederlande präsentiert rund 150 hochkarätige Leihgaben aus mexikanischen und europäischen Museen. - Das Lindenmuseum mit seinen Sammlungen von Weltrang zählt zu den größten Völkerkundemuseen Europas. Der Rundgang am Nachmittag führt durch die Südostasiatische Abteilung von Indien über Myanmar bis Tibet.

Die Fahrt wird geleitet von der Kunsthistorikerin Christine Stanzel M.A., die im Bus eine Einführung gibt. Informationen zum Thema Tel. 0175-4403215.

“The good, the bad, the ugly and the beautiful” – Malerei, Skulpturen und Installationen

“The good, the bad, the ugly and the beautiful” – Malerei, Skulpturen und Installationen
Datum 14.03.2020
Uhrzeit 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Kunstvereins Hochrhein e.V.
Veranstaltungsort: Anschrift Villa Berberich
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Ausstellungen, Kunst und Kultur, Villa Berberich

Ausstellung „The Good, the Bad, the Ugly and the Beautiful“ mit Malereien, Skulpturen, Installationen und Zeichnungen von Julia Brodauf, Niki Elbe, Xenia Fink und Johanna Smiatek.

Vernissage: Sonntag, den 1. März 2020 um 11:00 Uhr

Öffnungszeiten:

Mi 16-18 h, Sa 14-17 h, So/Feiertage 10-12 und 14-17h

Emil Steinberger - Alles Emil, oder?!

Emil Steinberger - Alles Emil, oder?!
Datum 14.03.2020
Uhrzeit 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
59.- l 52.- l 45.- l 39.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Sonstiges

Emil Steinberger kommt mit einem neuen Programm auf die Bühne, in dem er weitere seiner beliebten EMIL-Klassiker spielt, aber auch neue, ganz aktuelle Nummern. Wenn Emil in die Kiste mit seinen alten Sketch-Manuskripten guckt, wird ihm fast schwindelig. So viele EMIL-Nummern sind in den Jahren 1969 bis 87 entstanden und zusätzlich noch ungefähr 300 Improvisationen, die er spontan auf Zuruf des Publikums gespielt hat. Eigentlich eine frühe Form des heutigen Impro-Theaters! Was Emil im neuen Programm spielt, wollen wir noch nicht verraten. Nur soviel, er zeigt nur Nummern, die er im letzten Programm (”Emil – No einisch!”) nicht gespielt hat. Vielleicht lässt er seinen 70er Jahre-Rennfahrer Hugi eine Zeitreise ins Jahr 2019 machen. Wer weiss, ob Hugi dann zu einem Formel 1-E-Bike-Rundstrecken-Rennfahrer mutiert.

 

Lassen Sie sich überraschen, was Emil aus der Wunderkiste holt. Sicher wird er Sie wieder einen Abend lang bestens unterhalten. Oft hört Emil den Satz “Als Kind habe ich alle Ihre Nummern auswendig gespielt.” Bringen Sie also auch Ihre Kinder und Enkelkinder mit in die Vorstellung, denn “Alles Emil, oder?!” ist ein Programm für die ganze Familie. Beim letzten Programm besuchten manchmal drei Generationen einer Familie miteinander die Vorstellung … und die vierte Generation strampelte schon fröhlich im Bauch der werdenden Mutter. Eines verraten wir Ihnen schon jetzt: dieses Mal wird es kein fast dreistündiges Programm. Wir wollen ja, dass Sie rechtzeitig vor Mitternacht, zur Landeshymne am Radio, wieder zuhause sind.

“The good, the bad, the ugly and the beautiful” – Malerei, Skulpturen und Installationen

“The good, the bad, the ugly and the beautiful” – Malerei, Skulpturen und Installationen
Datum 15.03.2020
Uhrzeit 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Kunstvereins Hochrhein e.V.
Veranstaltungsort: Anschrift Villa Berberich
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Ausstellungen, Kunst und Kultur, Villa Berberich

Ausstellung „The Good, the Bad, the Ugly and the Beautiful“ mit Malereien, Skulpturen, Installationen und Zeichnungen von Julia Brodauf, Niki Elbe, Xenia Fink und Johanna Smiatek.

Vernissage: Sonntag, den 1. März 2020 um 11:00 Uhr

Öffnungszeiten:

Mi 16-18 h, Sa 14-17 h, So/Feiertage 10-12 und 14-17h

Emil Steinberger - Alles Emil, oder?!

Emil Steinberger - Alles Emil, oder?!
Datum 15.03.2020
Uhrzeit 17:00 Uhr bis 19:25 Uhr
Veranstaltungsort: Anschrift Gloria-Theater
59.- l 52.- l 45.- l 39.- EUR
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Kunst und Kultur, Theater und Aufführungen

Emil Steinberger kommt mit einem neuen Programm auf die Bühne, in dem er weitere seiner beliebten EMIL-Klassiker spielt, aber auch neue, ganz aktuelle Nummern. Wenn Emil in die Kiste mit seinen alten Sketch-Manuskripten guckt, wird ihm fast schwindelig. So viele EMIL-Nummern sind in den Jahren 1969 bis 87 entstanden und zusätzlich noch ungefähr 300 Improvisationen, die er spontan auf Zuruf des Publikums gespielt hat. Eigentlich eine frühe Form des heutigen Impro-Theaters! Was Emil im neuen Programm spielt, wollen wir noch nicht verraten. Nur soviel, er zeigt nur Nummern, die er im letzten Programm (”Emil – No einisch!”) nicht gespielt hat. Vielleicht lässt er seinen 70er Jahre-Rennfahrer Hugi eine Zeitreise ins Jahr 2019 machen. Wer weiss, ob Hugi dann zu einem Formel 1-E-Bike-Rundstrecken-Rennfahrer mutiert.

Lassen Sie sich überraschen, was Emil aus der Wunderkiste holt. Sicher wird er Sie wieder einen Abend lang bestens unterhalten. Oft hört Emil den Satz “Als Kind habe ich alle Ihre Nummern auswendig gespielt.” Bringen Sie also auch Ihre Kinder und Enkelkinder mit in die Vorstellung, denn “Alles Emil, oder?!” ist ein Programm für die ganze Familie. Beim letzten Programm besuchten manchmal drei Generationen einer Familie miteinander die Vorstellung … und die vierte Generation strampelte schon fröhlich im Bauch der werdenden Mutter. Eines verraten wir Ihnen schon jetzt: dieses Mal wird es kein fast dreistündiges Programm. Wir wollen ja, dass Sie rechtzeitig vor Mitternacht, zur Landeshymne am Radio, wieder zuhause sind.

 

 

Kindertheater "Arnold- Retter der Schafheit"

Kindertheater "Arnold- Retter der Schafheit"
Datum 17.03.2020
Uhrzeit 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Veranstalter: Veranstalter Kinder- und Jugendhaus Altes Gefängnis, Stadtbücherei
Veranstaltungsort: Anschrift Kinder- und Jugendhaus Altes Gefängnis
Vorverkauf € 4.-/ Tageskasse € 5.-
E-Mail-Adresse E-Mail schreiben
Kategorien Familie, Kunst und Kultur, Theater und Aufführungen

 

ein witziges Figuren- und Erzähltheater in der Welt der Wolle über ein schwarzes Schaf – für Kinder ab 4+

 

 

 

„Schafe brauchen Wolle“ , so Opapapa Schafbock Böcks Devise. Und daher arbeiten auch alle Schafe seiner Herde in seiner wunderbaren Wollfabrik Zur schönen Socke. Alle bis auf Arnold. Der hat keine Lust auf Wollknäule wickeln, Fäden spinnen, stricken, weben. Arnold fühlt sich zu Höherem berufen. Berühmt will er werden. Er träumt von Olympia und Goldmedaille, denn er ist ein Superschaf.Meint Arnold.Die anderen Schafe meinen das nicht. Unterstützung bekommt Arnold nur von einer Ratte. Die ist voll begeistert von Arnold und sein größter Fan.

Achtung! Einlass ab 4 Jahren. Vorverkauf: Kinder- und Jugendhaus bis Freitag vor der Veranstaltung, Stadtbücherei bis Samstag vor der Veranstaltung

 

 

 

Termin eintragen

Sie können über unser Formular bequem und einfach Ihre Veranstaltung online melden. Diese wird dann nach Prüfung von unseren Mitarbeitern freigeschaltet. Bitte beachten Sie: Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Inhalte.

Veranstaltung online melden